Mein Blog über Lübeck

Blog
© Michael Rusch
© Michael Rusch

Sagenhaft Anders

Während meinen Stadtrundgängen in der Lübecker Altstadt gehe ich gerne durch die Engelswish. Auf dem kurzen Stück zwischen der Großen Alten Fähre und der Engelsgrube gibt es wunderbar viel zu entdecken. Hier kann ich das Leben vergangener Tage förmlich spüren und bekomme ebenso ein Gefühl dafür, wie der heutige Alltag in Lübeck aussieht.

Wenn ich mit Gästen durch die Engelswish schlendere, erzähle ich auch immer eine Geschichte über die Kunst des Bierbrauens. Seit einiger Zeit strahlt mich an der alten Wilcken Brauerei ein Plakat an. Es macht Werbung für Anders Ale.

Meine Neugier war geweckt. Ich recherchierte im Internet und war begeistert zu sehen, dass Lübeck seit 2018 wieder eine eigene Brauerei hat. In der vergangenen Woche war ich Maximilian Anders bei der Arbeit besuchen.

Der Name ist hier Programm. Ich war überrascht wie offen die kleine Brauerei in der Straße Hinter Den Kirschkaten gestaltet ist. Hinter unscheinbaren Toren versteckt sich eine einladende Halle, die einen offenen Blick auf die Braukessel zulässt. Hier wird alles andere als versteckt gearbeitet.

Im Gastraum vor den Kesseln laden große Tische und ein rustikaler Tresen zum Genießen und Verweilen ein. Man merkt Maximilian seine Leidenschaft an, wenn er über die Arbeit spricht. Der frisch gebackene Papa hat seinen eingeschlagenen Weg nach dem Studium verlassen um in Lübeck Bier zu brauen. Er macht schon auf den ersten Blick einen sympathischen Eindruck und ich bekomme das Gefühl, dass er liebt was er tut.

Aber nun mehr zum Bier. In einem kleinen Selbstversuch habe ich alle Biere von Anders Ale getestet, wegen der anhaltenden Corona Situation war ich dabei natürlich zu Hause. Vor der Pandemie hat Maximilian Anders an mehreren Tagen in der Woche einen Ausschank in der Brauerei angeboten. Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn das wieder möglich ist.

Während meiner eigenen Verkostung haben sich drei Sieger hervorgetan. Meine Favoriten sind der Wolf im Schafspelz, das Red Rocket Red Ale und Kein Bock auf Winter.

Ich bin begeistert von der Geschmacksvielfalt, die Anders Ale bietet. Das macht das Bier trinken wieder zu einem Genuss.

Im Sommer draußen sitzen und ein leckeres Ale genießen

Dieser Gedanke wecket Dank Maximilian Anders noch mehr Vorfreude als ohnehin schon. Für alle, die gerne Bier trinken, aber auf den Alkohol verzichten möchten, bietet Anders Ale mit dem Sogut wie nichts auch eine alkoholfreie Variante an.

Auf www.anders-ale.de erfährst du wo du das leckere Lübecker Bier kaufen oder vor Ort genießen kannst.

Solltest du Lust haben mich auf einer meiner Touren durch die Engelswish zu begleiten (und die Pandemie es wieder zulassen), erzähle ich dir mehr darüber wieso das Biertrinken im mittelalterlichen Lübeck als gesund galt und was es mit dem Wort Bierernst auf sich hat.

Zurück